ganzheitlich orientierte Haararbeit
Nicole Högger

Graue / Pigmentfreie Haare  

6. Juli 2019

Vor 3 Monaten habe ich mich dazu entschieden, meine Haare nicht mehr nachzufärben.
Ich liebe die Pflege der Pflanzenfarben und hab lange gebraucht dies loszulassen. Nun verwende ich ab und zu die Pflanzenfarbe Senna / Cassia welche nicht färbend sind und ich weiterhin die pflegende Wirkung der Pflanzen geniessen kann.
Nun bin ich bereit meine Naturhaarfarbe darf sich zeigen und ich bin neugierig was diese äusserliche Veränderung mit mir macht. Eigentlich sind es ja keine grauen oder weissen Haare, sondern das Haar wird durchsichtig da das Pigment im Haar nicht mehr gebildet wird. Pigmentfreies Haar wie mein Mentor Martin Burri so schön sagt, werden in vielen Kulturen verehrt und geachtet und als ein Zeichen der Weisheit angeschaut. Vielleicht machen wir uns einmal bewusst dass pigmentfreies Haar nichts negatives ist sondern sehen es als Zeichen der Weisheit an ?
Der Mensch strebt ein Leben lang nach Weisheit und wenn Sie sich dann zeigt, will man sie verstecken.
Warum in unserer Kultur nicht ? 
Lässt sich mit natürlichen Haare nicht so viel Geld verdienen ?  

Momentan fühle ich mich sehr wohl mit meinen pigmentfreien Haaren.  

Das spannendste finde ich die Reaktionen im Aussen :  

Oh du bist schon so grau???  

Du bist aber mutig, ich bin noch zu jung für graue Haare…   

Bei dir finde ich die grauen Haare schön doch mir steht diese Farbe überhaupt nicht…   

Mein Mann möchte nicht dass ich die grauen Haare lasse…  

Dies sind einige Reaktionen auf meine Haarfarbe und ich finde es so spannend was es in meinem Gegenüber auslöst.
Wieso löst unsere Naturhaarfarbe bei so vielen Menschen Ängste aus?   

Ängste wie : nicht mehr attraktiv zu sein…  

Grau = alt, nicht mehr attraktiv.. nicht mehr gesehen zu werden…  

Haben wir Angst nicht mehr geliebt zu werden ?  

Wie ergeht es dir mit diesem Thema?  

Ich freue mich auf eure Erfahrungen
Herzlichst
Nicole 



3.September 2020

Vor 18 Monaten habe ich das letzte Mal meine Haare mit Pflanzenfarben gefärbt. Ich war neugierig, ob ich mich mit meiner natürlichen Haarfarbe wohlfühlen könnte.

Fühle ich mich älter mit pigmentfreien Haaren?
Sehe ich älter aus mit meiner natürlichen Haarfarbe?

Nein ich fühle mich überhaupt nicht älter 


Die Haar - Farbe grau ist in unserer Gesellschaft sehr negativ geprägt. Sie wird sofort assoziiert mit den Worten: alt, unattraktiv, nicht mehr gebraucht, nicht mehr geliebt.. Da gibt es noch viele weitere Begriffe.

Oft ist es so, dass sich das Leben verändert hat und als "grauer" Alltag empfunden wird. Wir versuchen dann über die Haarfarbe unser Leben bunter zu gestalten. Wenn du versuchst dein Leben wieder mit Magie zu füllen, was möchtest du noch erleben... wirst du spüren, dass es nicht mehr so wichtig ist dein Haar zu verändern.

Bei mir dauert es bestimmt noch weitere 2 Jahre bis die restliche Farbe rausgewachsen ist.
Ich fühle mich sehr wohl mit meinen pigmentfreien Haaren und kann mir nicht vorstellen, dass ich wieder färben möchte.

Ich stelle fest, dass der Lockdown viele Frauen dazu bewegt hat, ihre Haare nicht mehr zu färben. Man konnte nicht zum Friseur gehen und so fiel es etwas leichter die erste Zeit zu "überstehen".
Wie geht es dir mit deiner Haarfarbe?

 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram